Praxiszubehör  für Körperpsychotherapie

 Willkommen auf meiner Webseite

Die Firma FRAOZI besteht seit 1994. Seit den ersten Telefonverstärker-
modellen wurden die elektronischen Stethoskope immer mehr an die
Bedürfnisse der biodynamischen Körperarbeit nach Gerda Boyesen
angepasst und technisch weiterentwickelt.

Unter VARIA finden Sie weiterführende Informationen mit dem
Schwerpunkt Biodynamik und Körperpsychotherapie.



Impressum

  FRAOZI -Frank Zimmer
  Kurlistr. 66, CH-8404 Winterthur

  FON 0041 52 511 51 54
  email(at)fraozi.net

  UID: CHE-111.968.107


Da ich zu 80% angestellt arbeite, bin ich telefonisch schlecht erreichbar.
Bitte benutzen Sie für Anfragen das Kontakformular.

Letzte Aktualisierung der Homepage: 16.04.2017



Von 1990-93 habe ich in Mannheim meine Grundausbildung in
Biodynamischer Körperpsychotherapie nach Gerda Boyesen absolviert.
Neben Yaja Herbst als Haupttrainerin unterrichteten Waarja Sarcke,
Siggi Bach, Dieter Zülsdorf und andere.

Für unsere Gruppe baute ich aus Telefonverstärkern und Telefon-
hörerkapseln die ersten Stethoskope. Nach der Ausbildung bereitete ich
mich auf die Heilpraktikerprüfung vor und fing an die Elektronik der
Verstärker zu verbessern und flachere Stethoskopköpfe herzustellen.
Erste serienreife Modelle gab es ab 1994, womit auch meine Firma startete.

Von 2000-02 nahm ich an der Advanced-Ausbildung der E.S.B.P.E. in
Stuttgart teil, die mit der Europäischen Anerkennung EABP/EAP abschloss.
Trainer waren Mona-Lisa und Ebba Boyesen, Eli Weidenfeld, Peter Freudl.
Danach meldete ich meine eigene Praxis in Saarbrücken an, gab an der
Volkshochschule Massagekurse und mit einer Kollegin Selbsterfahrungs-
wochenenden an einer Heilpraktikerschule.

Es folgte die Ausbildungsassistenz von 2003-07 in Stuttgart.
Im Kontakt mit den TeilnehmerInnen und TrainerInnen, sowie durch eigene
Praxiserfahrungen konnte ich die Stethoskope gezielt weiter entwickeln.

An einem Wochenende mit Gerda Boyesen lernte ich meine jetzige Frau
kennen, 2004 zog ich zu ihr in die Schweiz. Hier hatte ich zwei Jahre eine
eigene Praxis, im BBS-Vorstand organisierte ich biodynamische Stände an
Messen. Für bessere finanzielle und familiäre Sicherheit entschloss ich mich
die Ausbildung zum Psychiatriepfleger DN2/HF zu machen und arbeite nun
auf einer Psychotherapiestation.

Besonders die Stethoskopköpfe konnten in den letzten Jahren stark weiter
entwickelt werden, beim aktuellen Modell wurde die Verstärkerelektronik
komplett überarbeitet.

Trotz aller Veränderungen und Herausforderungen läuft die Firma weiter
und macht dank der freundlichen Zusammenarbeit mit den Kunden und
Kundinnen immer noch Spass.